Azubi-Projekt FP2

Nach dem die Azubis des zweiten Lehrjahrs in wochenlanger Feinarbeit die Führungsleisten der Maschine wieder instand gesetzt haben, war es so weit, die Maschine konnte zum Sandstrahlen weggebracht werden. Die vielen Einzelteile wurden auf Paletten verteilt und nach Schömberg zur weiteren Bearbeitung gebracht. Dort wurden sie sauber abgeklebt, sandgestrahlt und in Deckel-Werksfarbe maschinengrün lackiert.

Nun warten wir auf die Ersatzteillieferung von DMG und Reiff. Dann wird die Maschine wieder zusammengebaut und kann in Betrieb genommen werden.

Azubi-Projekt FP2

Im ersten Lehrjahr bekommen die Azubis ein Projekt, welches sie eigenständig bis zu einem festgelegten Datum Fertigstellen müssen.
Am 29.05.12 hat uns unser Meister Herr Knoblich verkündet, dass wir eine unserer Deckel FP2 Fräsmaschinen aus dem Jahr 1971 Instandsetzen bzw. Restaurieren dürfen.

Wir haben zwei Projektleiter gewählt, das Projekt in einzelne Baugruppen unterteilt und Teams gebildet.
Daraufhin haben wir die Maschine zerlegt, gereinigt und alles mit Fotos und Aufschrieben dokumentiert.
In den folgenden Wochen werden defekte Teile repariert und erneuert, die Maschine neu lackiert und Schritt für Schritt wieder zusammengebaut.