Auslandspraktikum bei Walter USA

Hat man als DH Student die erste Hälfte des dreijährigen Studiums erfolgreich überstanden, ergibt sich die Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts von vier Wochen in den USA. Während dieser Zeit ist man am Standort von Walter USA in Waukesha tätig. Die drei bis vier Studenten des jeweiligen Jahrgangs, machen sich dabei nacheinander auf den Weg in die USA. Ein Auslandspraktikum dieser Art ist kein zwingender Bestandteil des dualen Studiums und wird von der Hochschule nicht gefordert. Folglich kommt man nicht unbedingt bei jeder Firma in den Genuss eines solchen Angebots.

Weiterlesen

Auslandsaufenthalt unseres DHBW- Studenten in den USA

Im Rahmen meines dualen Studiums bei der WALTER AG ergab sich die Möglichkeit eines vierwöchigen Aufenthalts im WALTER Werk USA in Waukesha, Wisconsin.  Hier werden hochkomplexe Spezialwerkzeuge hergestellt. Während meines Aufenthalts führte ich eine sogenannte OEE und TEEP Analyse im Bereich Drehen durch, sie ist ein Maß für die Wertschöpfung einer Anlage. Ziel ist es zu erkennen wo Zeit beim Drehen verloren geht und wo das meiste Potential für Verbesserungen liegt. Da ich sehr viel mit den Anlagenführern zusammengearbeitet habe boten sich mir tiefe Einblicke in die Herstellung und Produktion von Spezialwerkzeugen, sowie den Abläufen in der Produktion.

Besonders gefallen haben mir auch die außerbetrieblichen Aktivitäten, die ich dank der Hilfe der Mitarbeiter besser planen konnte, insbesondere der Besuch eines Baseballspiels und der Stadt Chicago waren ein Erlebnis. Auch landschaftlich bietet Wisconsin mit seinen vielen Seen einiges zu bieten, auf dem sogenannten Kettle Moraine Scenic Drive fährt man auf alten Straßen durch Wälder und zwischen Seen umher und bekommt so einige interessante Orte zu sehen.

Von dem Besuch in den USA habe ich nicht nur beruflich profitiert, auch persönlich konnte ich einiges mitnehmen. Insgesamt war es eine Erfahrung die ich nicht missen möchte und auch jedem empfehlen kann.

Moritz S.