Besuch der KBF-Schüler im Ausbildungszentrum der Walter AG

Bereits seit vielen Jahren kooperiert die Walter AG mit der Beruflichen Bildung der KBF in Reutlingen.
Nachdem in den vergangenen Wochen die Auszubildenden aus dem ersten Ausbildungsjahr ein Praktikum an der Ringelbachschule absolviert hatten, gab es nun ein freudiges Wiedersehen im Ausbildungszentrum in Tübingen.
Der Tag begann mit einer interessanten Unternehmensvorstellung durch den Ausbilder Jochen Grauer, dort wurde den Schülerinnen und Schüler die Produktpalette der Walter AG gezeigt, es gibt Werkzeuge zum Bohren, Fräsen, Drehen und Gewinden.

Anschließend stellten die 14 interessierten Gäste,  die aufgrund ihrer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen eine Ausbildungen in den Bereichen Bürokommunikation, Hauswirtschaft oder Metall an der Ringelbachschule absolvieren, viele Fragen zu den Abläufen im Ausbildungszentrum.
Diese wurden dann von den Azubis beantwortet oder im Maschinenpark anschaulich erklärt.
 
Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war eine Betriebsführung durch das Ausbildungszentrums sowie diverse Abteilungen in der Produktion. Hier bekamen die Besucher einen detaillierten Einblick in den Alltag eines modernen Industrieunternehmens.

Zu guter Letzt tauschten sie sich über ihre gemeinsamen Erfahrungen der letzten Wochen aus und wünschten sich vor allem viel Erfolg beim Erreichen der beruflichen Ziele.

Peter S.

Kommentar verfassen