Outdoortag 2012

Am Mittwoch den 05. September 2012 trafen wir, die neuen Azubis, uns zusammen mit den DH Studenten und den Reutlinger Modellern an der Pforte der Walter AG und fuhren von dort aus zusammen mit dem Bus nach Mägerkingen.
Dort trafen wir zwei Erlebnispädagogen, die einen Teamworkshop für uns vorbereitet haben.
Nach einer kleinen Einführungsrunde haben wir mit einem Kennlernspiel angefangen, bei dem wir unsere Kollegen mit Namen erkennen mussten.
Um etwas Fit zu bleiben spielten wir danach ,,Das Höllentor“. Dabei geht es um Seilspringen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Wir mussten erst zu zweit, dann zu dritt und am Ende alle zusammen durchlaufen, um unsere Organisations- und Teamfähigkeit zu verstärken.
Das ,,Flotte Rohr“ diente zur Übung der Kommunikation und Koordination untereinander. Aufgabe war es drei Tennisbälle in einem Rohr, welches an mehreren Seilen befestigt war, in einen Behälter zu tragen. Als das geschafft war, mussten zwei Teams gegeneinander antreten. Wer zuerst alle drei Tennisbälle in den Behälter gebracht hatte, gewann.
Nach einer kleinen Erholungspause, ging es in die zweite Runde mit dem
,,Eisenbahnspiel“.  Dieses Spiel meisterten wir, indem wir als Team eine Murmel auf Holzschienen in einen Eimer gerollt haben.
,,Das Zahlensystem“, eine Art Memory Spiel mit Zahlen, half uns unsere Kommunikation im Team weiter zu verbessern.
Die Leonardo Da Vinci Brücke bauten wir anschließend schnell und ohne Probleme aus Holzlatten zusammen, womit wir unsere technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Das letzte Spiel führten, wir immer noch hochmotivierten Azubis der Walter AG, mit sehr viel Spaß durch. Ein Balken in Form eines A musste durch geschicktes ziehen an den daran befestigten Seilen von A nach B und wieder zurück transportiert werden. Drei Teams traten gegeneinander an und beendeten so das Endspiel mit voller Zufriedenheit.
Das gemeinsame Grillen rundete den erfolgreichen Teamworkshoptag ab.

Ein Tagesresumée nach dem Essen zeigte die immer noch gute Stimmung aller Beteiligten. Das Wetter hatte perfekt mitgespielt und zu guter Letzt fuhren wir pünktlich wieder gemeinsam nach Tübingen zur Walter AG zurück und man spürte die neue Vertrautheit im Azubiteam.
Wir sind froh, dass die Walter AG uns diese Möglichkeit gegeben hat, uns gegenseitig besser kennenzulernen und gemeinsam so viel Spaß zu haben.
Wir sind dankbar dafür und freuen uns auf unsere Ausbildung.

Evi L., Patrick S.

Kommentar verfassen